DAS Einsatzleitsystem für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben

Einsatzbearbeitung

Schnelle Datenerfassung

Erfassen Sie ihre Einsätze schnell und präzise dank hinterlegter Vorlagen für Straßen, Objekte, Stichworte, Diagnosen und Städte. Mit der integrierten Suchfunktion werden die Ergebnisse schnell angezeigt und ausgewählt. Hinterlegte Daten werden automatisch ausgefüllt. Wenn Sie die Telefonanbindung über den REV Commander verwenden, können auch gleichzeitig Anruferinformationen mit in den Einsatz übernommen werden.

Disposition

Nach der Datenerfassung erfolgt die Disposition der Einsatzmittel. Dazu können freie Einsatzmittel einfach mittels Drag&Drop aus den Einsatzmittelübersichten oder anderen Ansichten in den Einsatz gezogen werden.

Neben dieser manuellen Disposition können auch umfangreiche Einsatzvorschläge hinterlegt werden. Wird der Vorschlag aufgerufen, werden alle notwendigen Einsatzmittel, auszuführende Aufgaben und Züge dargestellt. Auch dynamische Einsatzmitteltypen können z.B. den nächstgelegenen RTW oder NEF anhand von Zonenvorgaben oder GPS Koordinaten vorschlagen.

Alarmierung

Über die Alarmierungsfunktion von REV Plus können Sie alle notwendigen Stellen für den Einsatz informieren bzw. alarmieren. Zahlreiche Schnittstellen zu Fremdsystemen machen eine umfangreiche Alarmierung möglich. Alle Alarmwege werden in so genannten Tasks zusammengeführt und in Abhängigkeit von Vorschlag und Einsatzmitteln erstellt.

Tasks - Aufgaben im Blick

Tasks bilden das Herzstück von REV in Sachen Information und Alarmierung. Über die Tasks werden alle Alarmwege wie beispielsweise TETRA SDS Text, FME, DME, SMS Versand, E-Mail Versand, Ausdrucke, Groupalarm, ELA Alarmdurchsagen,  etc. zusammengefasst. Alle Tasks befinden sich im Taskfenster zu dem aktuellen Einsatz und können somit immer schnell eingesehen werden. Tasks werden je nach Konfiguration bei der Disposition, der Alarmierung oder bei Einsatzende ausgeführt. Somit steht ihnen ein mächtiges und flexibles Werkzeug zur Verfügung. Neben der automatischen Auslösung der Tasks, entsprechend den Konfigurierten Triggern - bei Disposition, Alarmierung oder Einsatzende - lassen sich die Tasks auch manuell durch den Disponenten ein- oder ausschalten.

Notrufabfrage

Mit Hilfe des neuen Moduls Notrufabfrage geben wir unseren Kunden ein starkes Feature an die Hand mit denen die strukturierte Notrufabfrage, insbesondere in Notrufannahmestellen, die nur selten Notrufe annehmen (bspw. Werkfeuerwehren, o.ä.) durch Jedermann vorgenommen werden kann.

Der Anwender wird gemäß des vorher definierten Workflows durch die Notrufabfrage geleitet. Je nach Beantwortung der Fragen können unterschiedliche Folgefragen gestellt oder dem Anwender Hinweise eingeblendet werden, mit denen er beispielsweise den Laienhelfern vor Ort Hilfestellungen geben kann.

Nach erfolgter Abfrage der notwendigen Daten kann der Anwender den Vorschlag und die Alarmierung direkt aus dem Notrufabfragefenster starten.

Die Definition des Abfrageschemas erfolgt in der neuen Verwaltung mittels grafischem Editor. Hier ziehen Sie einfach mittels Drag'n'Drop die benötigten Aktionen oder Fragestellungen auf die Bearbeitungsmaske. Den Ablauf legen Sie mittels Linienverbindung zwischen den einzelnen Schritten fest. Auf Wunsch erstellen wir Ihnen ihre Notrufabfrage gemäß ihrer Anforderungen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok